Fortschrittliche Domestic Discipline

Fortschrittliche Domestic Discipline

Ein Handbuch für Ehepaare
Fortschrittliche Domestic Discipline

Vanessa Smith / Hendrik Blomberg
978-3-86332-171-0
E-Book: E-PUB 9,99€

Bei Amazon bestellen

Dominanz und Submission in der Ehe zum beiderseitigen Lustgewinn
Ein Handbuch für Ehepaare

Domestic Disziplin ist eine Lehre, die von zigtausenden amerikanischen Ehepaaren zur Festigung der Partnerschaft praktiziert wird. Eines der grundlegenden Merkmale einer Domestic Discipline Ehe ist, dass der Ehemann für die Festlegung von Regeln und Richtlinien in der Ehe zuständig ist – und Korrekturen vornimmt, wenn diese Regeln gebrochen werden. PDD, Progressiv Domestic Discipline in Ehen und Partnerschaften unterscheidet sich substantiell vom CDD, der Christian Domestic Discipline. Während CDD eine sexuelle Komponente ablehnt, öffnet PDD den Paaren eine offene Einbeziehung der sexuellen Macht durch Dominanz und Unterwerfung in ihrer Partnerschaft. Die Ausrichtung dieses Buch zu einer erweiterten Auslegung des DD hin zu einem progressiven DD soll gerade die befreiende Macht der gemeinsamen Sexualität der Partner aufzeigen. Eine submissiv veranlagte Ehefrau kann emotionell und körperlich spüren, was Macht ist, damit sie sich befreien kann, um leichter ihren Wunsch nach Unterwerfung ausleben zu können. Diese Befreiung gibt ihr die höchstmögliche sexuelle Erfüllung und wird allgemein als Sub-Training bezeichnet.